Apfeltaschen

Zutaten für 15 Apfeltaschen

2 Äpfel
2 EL Zucker
1 TL Zimt
1/2 TL Vanillepaste
1 EL Maisstärke
1/2 Limette, Saft davon
2 Blätterteig, rechteckig
1 Ei
1 EL Rohzucker

Zubereitung

Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. 

Zusammen mit dem Limettensaft, Zimt, Vanillepaste und Maisstärke in eine grosse Pfanne geben und erhitzen. 4 EL Wasser beigeben und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 10 Minuten dämpfen. Zwischendurch umrühren und darauf achten dass es nicht anbrennt. Allenfalls nochmals einen Esslöffel Wasser beigeben. Vom Herd ziehen und ohne Deckel vollständig auskühlen lassen.

Den Blätterteig ausrollen und Rondellen ausstechen. Für 15 Apfeltaschen benötigst du 30 Rondellen.

Das Ei mit einem EL warmem Wasser verquirlen.

Bei 15 Rondellen Augen und Mund ausstechen. In die Mitte der anderen 15 Rondellen jeweils die Apfelmasse verteilen. Wenig Ei auf den Rand pinseln. Die "Gesicht-Rondellen" darauf setzen und den Rand mit einer Gabel andrücken.

Mit dem Rest vom Ei bepinseln und wenig Rohzucker darauf streuen. Im auf 200°C vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

Tipp

Wir haben einen Ring von 8cm Durchmesser genommen. Damit bekommst du aus einem rechteckigen Teig genau 15 Stück.

Zubereitungszeit
Nährwerte
Unverträglichkeiten
Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz