Erdbeer-Holunderblüten Tiramisu
Zubereitungszeit
Unverträglichkeiten
Nährwerte

Erdbeer-Holunderblüten Tiramisu

Zutaten für 4 Erwachsene und 4 Kinder

500 g Erdbeeren  
2 Eier  
5 EL Puderzucker  
8 EL Holunderblütensirup  
250 g Mascarpone  
180 g Crème Fraîche  
1 Prise Salz  
150 g Löffelbiskuits  

Zubereitung

Erdbeeren waschen, Kelch entfernen und vierteln. Mit 1 EL Puderzucker in eine Schüssel geben und kühl stellen.

Eier trennen. Die Eigelbe mit 2 EL Puderzucker und 1 EL Holunderblütensirup schlagen, bis die Masse hell und schaumig ist. Mascarpone, Crème Fraîche und 3 EL Holunderblütensirup mischen und unter die Eimasse ziehen. Die Eiweisse mit der Prise Salz steif schlagen, 2 EL Puderzucker dazugeben und ebenfalls unter die Masse ziehen. Kühl stellen.

2dl lauwarmes Wasser mit 4 EL Holunderblütensirup mischen. Die Hälfte der Biskuits mit der gezuckerten Seite nach unten in eine Form legen und die Hälfte des Sirups darauf träufeln. Die Hälfte der Mascarpone-Masse darauf verteilen und die Hälfte der Erdbeeren darauf geben. Die restlichen Biskuits einzeln kurz in den Sirup tauchen und auf die Erdbeeren legen. Die restliche Mascarpone-Masse darauf geben und zugedeckt kühl stellen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Tipp

Die Menge reicht für ein Dessert nach einem Menü. Für sehr gute Esser, die Süsses mögen, machst du eventuell die doppelte Menge.

Dieses Tiramisu kannst du bereits am morgen zubereiten und kühl aufbewahren. Da es rohe Eier enthält, sollte es innerhalb von 1 - 2 Tagen gegessen werden und nicht lange an der Wärme stehen.

Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz