Kürbis-Apfelkuchen
mit Streusel
Zubereitungszeit
Unverträglichkeiten
Nährwerte

Kürbis-Apfelkuchen

Zutaten für einen Kuchen

100 g Mandelblättchen  
230 g Mehl  
130 g Zucker  
180 g Butter  
3 Äpfel  
2 EL Zitronensaft  
130 g Kürbis (zB Hokkaido)  
1 Prise Salz  
2 Eier  
75 g Speisestärke (zB Maizena)  
1/2 Päckchen Backpulver  

Zubereitung

Mandelblättchen, 100g Mehl und 30g Zucker mischen. 50g Butter schmelzen und dazugeben. Gut vermengen und auf die Seite stellen.

Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.

Für den Kuchenteig 130g weiche Butter, 100g Zucker und Salz mischen und gut mit dem Schwingbesen verrühren. Die zimmerwarmen Eier eins nach dem anderen dazugeben und gut verrühren.

Den Kürbis rüsten und klein raspeln (den Hokkaido kannst du mit der Schale raspeln). Mit 130g Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und alles zusammen zu der Eimasse geben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und die Apfelstücke darauf verteilen. Zum Schluss die Streusel gleichmässig darüber verteilen.

Im auf 180°C vorgeheizten Bachofen ca. 50 - 60 Minuten backen.

Viel Gemüse ist da nicht drin, aber vielleicht kannst du dein Kind überzeugen, dass Kürbis je nach Zubereitung ganz lecker sein kann :-)

Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz