Schlangenwürste
Zubereitungszeit
Unverträglichkeiten
Thermomix
Nährwerte

Schlangenwürste

Zutaten für 4 Schlangenwürste

4 Cervelats oder Bratwürste  
400 g Mehl  
1 TL Salz  
1 Prise Zucker  
1 P. Trockenhefe  
2.5 dl Wasser, lauwarm  
2 EL Olivenöl  
4 Holzspiesse  

Zubereitung

Die Trockenhefe mit dem Zucker und einem Gutsch Wasser mischen und kurz stehen lassen. Mehl mit dem Salz mischen. Das Hefe-Gemisch, das Wasser und das Olivenöl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.

Die Würste der Länge nach mit dem Holzspiess aufspiessen. Mit einem scharfen Messer spiralförmig einschneiden und leicht auseinander ziehen. Mit dem Teig dünne Stränge formen und in die Zwischenräume wickeln.

Auf dem Grillrost über der Glut langsam etwa 15 Minuten bräteln.

Tipp

Den Teig kannst du vorbereiten. Sie den Text beim Label "Zum Vorbereiten".

Du kannst den Teig am morgen vorbereiten, wenig Olivenöl in einen Zip-Beutel geben und den Teig darin während der Wanderung oder dem Spaziergang zur Brätli-Stelle aufgehen lassen.

Oder du kannst den Teig am Vortag machen, aufgehen lassen und dann auch im beölten Zip-Beutel einfrieren. Er dient dann während der Wanderung als Kühlbeutel im Rucksack und ist je nach Aussentemperatur und Länge der Wanderung bis zum Bräteln aufgetaut.

Bei beiden Varianten darauf achten, dass der Teig nicht zuunterst im Rucksack gequetscht wird.

Falls du nicht den ganzen Teig für die Schlangenwürste benötigst, kannst Du ihn auch als Schlangenbrot verwenden.

Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz