S'Guetzli
Schoggi-Buebe
Zubereitungszeit
Unverträglichkeiten

S'Guetzli

Zutaten für 2 Blech

200 g Butter, weich  
200 g Zucker  
1 Pack Vanillezucker  
1 Ei, zimmerwarm  
340 g UrDinkel Mehl hell  
1 TL Backpulver  
1 Prise Salz  
1 Glas LINDT Crème Noisette  

Zubereitung

Butter und Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät schlagen bis sich Spitzchen bilden. Das Ei hineingeben und weiter rühren bis eine cremige Masse entsteht (3 - 5 Minuten rühren).

Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und dazugeben. Zu einem kompakten Teig zusammenfügen. Eine Kugel formen, etwas flach drücken und zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 3mm auswallen Formen ausstechen und die Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals kühl stellen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Bleche einzeln jeweils 6 - 7 Minuten in den Ofen schieben. Die Guetzli sollten nur am Rand ganz wenig Farbe annehmen, dann sind sie gut. Guetzli auskühlen lassen.

Für die Schoggi-Buebe bestreust du das obere Guetzli mit Kakaopulver, gibst auf das untere Guetzli einen guten Klecks Lindt Crème Noisette und drückst sie aufeinander. 

Auf dieselbe Weise kannst du auch Spitzbuebe machen (mit Konfi & Puderzucker), oder du verzierst die Guetzli mit Spritzglasur und Dekokugeln. Auch für Stempelguetzli eignet sich dieses Rezept gut.

Tipp

Die Guetzli halten gut verpackt in einer Blechdose, am besten auf dem Balkon aufbewahrt, die ganze Adventszeit. Wenn sie nicht schon vorher weg sind.

Mit diesem Teig kannst du verschiedene Guetzli machen: Spitzbuebe, Schoggi-Buebe, Stempel-Guetzli oder als Basisguetzli für Verzierungen verwenden.

Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz