Znüni-Brötli
mit Trockenfrüchten
Zubereitungszeit
Unverträglichkeiten
Thermomix
Nährwerte

Znüni-Brötli

Zutaten für 16 Brötli

500 g Mehl  
5 EL Sonnenblumenkerne  
1 Pack Trockenhefe  
1,5 TL Salz  
200 g Trockenfrüchte (Aprikosen, Cranberries, Datteln etc)  
50 g Butter, weich  
3,5 dl Milch, lauwarm  

Zubereitung

Mehl, 3 EL Sonnenblumenkerne, Trockenhefe und Salz mischen. Die Trockenfrüchte in kleine Würfel schneiden und darunter heben. Butter und Milch zugeben und am besten in der Küchenmaschine oder von Hand kneten. Der Teig ist klebrig und feucht, so soll er auch sein.

In eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort eine gute Stunde gehen lassen.

In einem flachen Teller 1 EL Mehl mit 2 EL Sonnenblumenkernen mischen. Den Teig in 16 gleich grosse Stücke teilen und rund formen. Kurz in den Sonnenblumenkernen wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Leicht flach drücken.

In den kalten Ofen schieben und Temperatur auf 180°C einstellen. 25 Minuten backen.

Tipp

Wenn du magst, kannst du 50g schwarze Schokolade klein würfeln und unter den Teig heben.

Du kannst bei diesen Brötli gut angefangene Packungen verwenden. Die Menge an Trockenfrüchten muss nicht aufs Gramm stimmen. Sie lassen sich gut einfrieren.

Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz