Hackfleischbällchen an Tomatensauce

Hackfleischbällchen und Pelati-Sauce zubereiten und separat zugedeckt bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

Wenn du zu den Bällchen zum Beispiel Zoodles (Zucchini Spaghetti) machst, ist das ein tolles Low-Carb Gericht.

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
2 Zweige Rosmarin
2 EL Olivenöl
1 EL Chilipulver (ja nach Kind)
1 EL Paprikapulver
Salz & Pfeffer
2 Dosen Pelati
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
3 Zweige Thymian
1 TL Zucker
Salz & Pfeffer
400 g Spaghetti
Parmesan

Zubereitung

Das Hackfleisch zusammen mit dem gepressten Knoblauch und der gehackten Schalotte in eine Schüssel geben. Rosmarin fein hacken und mit den restlichen Zutaten bis und mit Paprikapulver dazu geben. Masse gut durchkneten und mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach mit den Händen Fleischbällchen formen (ergibt ca. 15 Stück).

Fleischbällchen in eine ofenfeste Form legen.

Kombi-Steamer / Dampfgarer

  • Heissluft mit Beschwaden, 200° C
  • Form in Auflage 2  in den kalten Garraum geben
  • Gardauer 10 Minuten (Total 20 Minuten)

Unterdessen die Pelati in eine Schüssel geben. Gepresster Knoblauch, gehackte Schalotte, fein geschnittener Thymian und Zucker dazu geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach 10 Minuten die Pelatisauce zu den Hackbällchen geben (die entstandene Fleischsauce von den Hackbällchen drinnen lassen, die gibt der Tomatensauce einen guten Geschmack). Nochmals für 10 Minuten weiter garen.

Kombi-Steamer / Dampfgarer

  • Heissluft mit Beschwaden, 200° C
  • Form mit Fleischbällchen und Tomatensauce in Auflage 2
  • Gardauer 10 Minuten 

Unterdessen die Spaghetti al dente kochen. Alles mischen und anrichten. Dazu etwas Parmesan reichen.

Zubereitungszeit
Nährwerte
Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz