Lauch-Risotto mit Poulet-Cordonbleu

Zutaten für 3 Portionen

1 EL Rapsöl
1 Stange Lauch
150 g Risotto-Reis
5 dl Bouillon
3 Pouletbrüstchen
3 Scheiben Poulet-Fleischkäse
3 Stück Gruyère (je ca. 20g)
1 Ei
3 EL Mehl
6 EL Paniermehl
Bratbutter zum braten

Zubereitung

Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, den Lauch und den Reis dazu geben und einige Minuten anschwitzen. Mit der Hälfte der Bouillon ablöschen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Unter gelegentlichem Rühren die restliche Bouillon in kleinen Mengen dazugeben bis der Reis al Dente ist. Vom Herd ziehen.

Währenddessen die Pouletbrüste kalt abbrausen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer halbieren, ohne dabei ganz durchzuschneiden. Aufklappen. Mit einem Fleischklopfer (oder mit einer Pfanne) plattieren. Mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Ein Stück Käse in eine Scheibe Fleischkäse wickeln und auf das Poulet geben. Dieses wieder zuklappen und mit Zahnstocher gut verschliessen. Dann panieren (zuerst im Mehl, dann im verquirlten Ei und dann im Paniermehl wenden). Im Bratfett rundherum 10 Minuten knusprig braten. Danach 15 Minuten im Ofen bei 180°C nachziehen lassen.

Nährwerte
Zubereitungszeit
Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz