Ravioli mit Hackfleischfüllung

Zutaten für 4 Portionen

300-350 g Weizenmehl
4 Schweizer Eier, Raumtemperatur
200 g Rinds-Hackfleisch
100 g Mozzarella
Salz, Pfeffer, Oregano
20 g Butter
Einige Salbeiblätter
Wenig Reibkäse

Zubereitung

300g Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Die Eier hineingeben und gut verquirlen. Alles gut mischen und kneten. Falls notwendig soviel Mehl dazugeben, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt.

Ein Viertel abtrennen. Den restlichen Teig bis zur Weiterverarbeitung in ein sauberes, trockenes Küchentuch wickeln. Das Teigstück sehr dünn ausrollen. Wir empfehlen die Verwendung einer Pastamaschine (vielleicht kannst du ja eine ausleihen). Je dünner der Teig ist, desto leckerer die Ravioli.

Den Mozzarella in sehr kleine Würfel schneiden. Mit dem Hackfleisch mischen und mit den Gewürzen abschmecken.

Jeweils ein Esslöffel der Füllung auf den Teigstreifen geben. Ein zweites Teigstück darauf legen und gut um die Füllung andrücken, sodass keine Luft mehr dazwischen ist. Mit einem Ravioli-Stempel abtrennen.

Im knapp siedendem Salzwasser 5 - 10 Minuten gar kochen.

Wir servieren dazu Salbeibutter: Die Butter mit ein paar Salbeiblättern (frisch oder getrocknet) in einem Pfännchen schmelzen und darüber geben. Wer mag gibt noch etwas Reibkäse dazu.

Tipp

Wir sind uns bewusst, dass Ravioli sehr aufwändig, und deshalb für den Alltag nur für wenige geeignet sind. Das Rezept wollten wir dir trotzdem zeigen und sehen es auch als Inspiration für deinen Menüplan. Selbstverständlich kannst du auch gekaufte Ravioli auftischen. Wir achten dann aber darauf, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. So sind uns zum Beispiel Schweizer Eier aus Freilandhaltung wichtig.

Nährwerte
Zubereitungszeit
Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz