Speckzopf

Diesen Zopf haben wir mit wenig Hefe, aber einer langen Gärung gemacht. Diese Methode ist toll wenn du den Teig bereits am Vorabend zubereiten möchtest.

Zutaten für einen Zopf

3 dl Milch, zimmerwarm
8 g Hefe, frisch
30 g Zucker
500 g Dinkelmehl, hell
2 TL Salz
60 g Butter, zimmerwarm
60 g Specktranchen
1 Zwiebel
1 Schweizer Ei

Zubereitung

Milch, Hefe und Zucker verrühren.

Mehl und Salz beigeben und während 6 - 8 Minuten zu einem Teig kneten. Jetzt die Butter in Stücken beigeben und weitere 10 Minuten zu einem seidenweichen Teig kneten.

45 Minuten bei Raumtemperatur zugedeckt ruhen lassen. In den Kühlschrank stellen und über Nacht (12 Stunden) nochmals ruhen lassen. Die Schüssel mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 1 Stunde stehen lassen. 

Die Specktranchen in der Bratpfanne knusprig braten, auf ein Küchenpapier geben und erkalten lassen. Im restlichen Fett die klein geschnittene Zwiebel glasig dünsten. Speck zerkrümeln und mit den Zwiebeln mischen.

Die Speckmischung in den Teig einarbeiten. Drei gleich grosse Kugeln formen und 10 Minuten entspannen lassen.

Aus den Kugeln drei Stränge rollen und zu einem Zopf flechten. Ei verquirlen und mit einem EL Wasser mischen. Den Zopf damit bestreichen. Nochmals ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Im auf 200°C vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen.

Tipp

Du kannst den Zopf natürlich auch klassisch über Kreuz flechten.

Zubereitungszeit
Nährwerte
Wir verwenden Cookies um Inhalte unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte wählen Sie aus, ob Sie diese Cookies akzeptieren möchten. Weitere Informationen zum Datenschutz